top of page
Botanischen Gärten Schloss Trauttmansdorff
Botanischen Gärten - Schloss Trauttmansdorff

Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff in Meran gehören zu den Highlights Südtirols. Auf rund 12 Hektar, über einen Höhenunterschied von 100 Metern und in über 80 Gartenlandschaften blühen und gedeihen verschiedenste Pflanzen aus aller Welt. Aufgeteilt ist das Areal in vier Gartenwelten, den "Waldgarten", "Sonnegärten", "Landschaften Südtirols" und den "Wasser und Terassengärten".

Neben den Pflanzen gibt es aber auch noch das Landesmuseum für Tourismus (Touriseum), eine Ausssichtsplattform, Seerosenteich, Papagayen Käfig und vieles mehr zu endtecken.

Alle weiteren Infos finden Sie auf der Seite der Botanischen Gärten.

Öffnungszeiten: April bis November
Achtung: Hunde sind nicht erlaubt!

Botanischen Gärten - Schloss Trauttmansdorff

Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff in Meran gehören zu den Highlights Südtirols. Auf rund 12 Hektar, über einen Höhenunterschied von 100 Metern und in über 80 Gartenlandschaften blühen und gedeihen verschiedenste Pflanzen aus aller Welt. Aufgeteilt ist das Areal in vier Gartenwelten, den "Waldgarten", "Sonnegärten", "Landschaften Südtirols" und den "Wasser und Terassengärten".

Neben den Pflanzen gibt es aber auch noch das Landesmuseum für Tourismus (Touriseum), eine Ausssichtsplattform, Seerosenteich, Papagayen Käfig und vieles mehr zu endtecken.

Alle weiteren Infos finden Sie auf der Seite der Botanischen Gärten.

Öffnungszeiten: April bis November
Achtung: Hunde sind nicht erlaubt!

Therme Meran
Therme Meran

Eine Oase der Natur im Zentrum der Stadt. Die Therme Meran bietet auf rund 52.000 m² mit 25 Pools in der Badehalle und im Thermenpark einen abwechslungsreichen Badeparcour im Thermal Wasser. Zusätlich gibt es eine stilvoll gestaltete Sauna-Landschaft, Ruheräume, einen Spa Bereich, und ein Fitness Center.

Die Therme ist an 365 Tagen im Jahr geöffnet, stets einen Besuch wert und kann zu jeder Jahreszeit mit einem Rad-, Wander- oder Skiurlaub verbunden werden.

Öffnungszeiten: Mo - So 9:00 - 22:00 Uhr

Alle weiteren Infos finden Sie auf der Seite der Therme Meran.

Meran Erleben
Meran Erleben

Ob zum gemütlichen Flanieren in den historischen Laubengassen, zum Shoppen in den traditionellen Geschäften, zum Caffee und Kuchen in einem gemütlichen Caffee oder bei einer traumhaften Spaziergang Merans Promenaden erkunden. Meran ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert.

Tipp: über den Mitterplattweg ist Meran mit einem gemütlichen Spaziergang mit traumhaften Ausblick erreichbar. Rückfahrt mit Bus.

Promenaden & Tappeinerweg

Sie laden ein die Seele baumeln zu lassen. Die Meraner Promenaden haben etwas an sich, das sie sehr anziehend macht. Die Umgebung lädt ein, sich an die frische Luft zu begeben und in einem Spaziergang die Stadt und ihre Umgebung zu erkunden, hier können Sie sich vom Alltag erholen!

Im Stadtzentrum entlang des Kurhauses befindet sich die Kurpromenade, sie ist die traditionsreichste Promenade. Im Sommer kann es in Meran richtig heiß werden, Abkühlung und Schatten versprechen große Bäume entlang der Flusslaufs. Die Sommerpromenade erstreckt sich von der Sissi Statue bis zum "Steinernen Steg" und eignet sich besonders gut für einen schattigen Spaziergang. In den kalten Wintermonaten eignet sich hingegen die auf der gegenüberliegende Flussseite, sonnige und teils wingeschützte Winterpromenade besser. Die Gilfpromenade erstreckt sich von der steilen Gilfschlucht bis zum Pulverturm und verbindet die Promenaden mit dem Tappeinerweg. Der berühmteste Spazierweg Merans gehört zu den schönsten Höhenpromenaden Europas und bietet einen Mix aus alpiner und mediterraner Vegetation in Kombination mit einem herrlichen Panoramablick. Auf einer Länge von fast 4 km führt er von der Pfarrkirche bis nach Gratsch. Durch die geringe Steigung, ist er auch für einen Spaziergang mit dem Kinderwagen ganzjährig geeignet.

Laubengassen & Geschäfte

Bei der Pfarrkirche befindet sich das historische Zentrum von Meran mit der mittelalterlichen Laubengasse, einer 800 Jahre alten Einkaufsstraße. Die Lauben sind zweigeteilt in Berg-, und  Wasserlauben.

Heute sind die Meraner Lauben mit einer Länge von 400 m die längsten in ganz Tirol und laden zum gemütlichen Bummeln und Shoppen ein. Sie ziehen sich von Westen nach Osten und damit vom Kornplatz bis zum Pfarrplatz. Unterschiedlichste Geschäfte, von internationalen Modeketten bis Delikatessengeschäften mit regionalen Produkten, findet man hinter den traditionellen Geschäftsbögen. In den angrenzenden Straßen finden wöchentliche Märkte statt.